Indische Babymassage

Liebevolle Berührung durch die Eltern ist eine der wichtigsten Zuwendungen, die ein Kind braucht, damit die Entwicklung seines jungen, noch so unreifen Zustandes entsprechend gefördert wird. Insbesondere die sanfte Babymassage trägt dazu bei, dass ein Kind im ersten Lebensjahr das Urvertrauen zu seinen Eltern aufbauen kann und dadurch seine seelische Entwicklung, die entscheidend für die Persönlichkeitsentwicklung ist, maßgeblich unterstützt wird.
Die Berührungen, das Streicheln und die Umarmungen, die ein Mensch in früher Kindheit erfährt, helfen ihm, ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen.

Babymassage als eine besondere Art der intensiven liebevollen Berührung bedeutet für das Kind:

  • Stärkung des Urvertrauen und Vertiefung der Bindung zu den Eltern
  • Verständigung durch Körperkontakt und Nähe, Sanftheit, Ruhe
  • Geliebt zu werden
  • Stärkung des Gefühls der Familienzugehörigkeit
  • Beruhigung und Entspannung
  • Linderungsförderung bei Hautproblemen
  • Entwicklungsunterstützung, Bildung des Körperschemas und -bewusstseins
  • Verbesserung der Verdauung, Hilfe bei Blähungen
  • Mögliche Hilfe bei Einschlafstörungen


Die Kunst der sanften Babymassage gehört zu den Traditionen der Babypflege, die über Generationen von den Eltern an die Kinder weitergegeben wurde und durch den Geburtshelfer Frédérick Leboyer aus Indien nach Europa importiert wurde: „Sanfte Hände“

  • ein Kurs beinhaltet 5 x 60 Minuten
  • Kosten: 60 Euro



In besonderen Situationen ist auch eine Babymassage-Einführung zuhause möglich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s